Yoga Special

Egal ob Du Dir eine einmalige Auszeit gönnen möchtest oder ob Du Yin Yoga “nur” ausprobieren willst – hier bist Du richtig!

Die Yin Yoga Special orientieren sich an der TCM (traditionelle chinesische Medizin).

Hiernach gibt es fünf Elemente oder Wandlungsphasen, die sowohl für die Zyklen der Natur, als auch die Organsysteme des Körpers von grundlegender Bedeutung sind: Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall. Jedem Element werden bestimmte Meridiane  zugeordnet. Zwischen den Elementen bestehen Wechselwirkungen, sie gehen ineinander über und bilden einen geschlossenen Kreislauf.

Der ständige Wandel hält unser Qi (=Lebensenergie, im Yoga:”Prana”) im Fluss. 

Die Organe werden über Meridiane (Energiebahnen) mit dem Qi versorgt . Diese Bahnen laufen in feinstofflicher Form wie ein kommunikatives Netzwerk auf gleicher Ebene mit den Faszien. Sie sind es, die wir u.a. mit den Yin Yoga Haltungen beeinflussen, stärken und wieder in Balance bringen.

Ausgleichende, regenerierende Sequenzen lösen körperliche Blockaden  und fördern tiefe Entspannung.

Achtsame Bewegungen helfen die natürliche Fähigkeit zu entspannen wiederherzustellen- chron. Verspannungen können sich lösen.

Einige Haltungen werden mit Hilfsmitteln so unterlagert, dass der Körper völlig loslassen darf. Das Gefühl des “Getragen-Seins” führt zu tiefer Entspannung und ermöglicht Regeneration auf allen Ebenen.

 

Das aktuelle Kursthema ist im Kursplan zu finden!

 

Dieser Kurs wird von Antje (Yogalehrerin & Ayurvedacoach, Physiotherapeutin) geleitet.